So funktioniert's

Überblick
Kunden wählen auf der Website ein Geschäft aus. Ein/e Verkäufer/in meldet sich per Videotelefonie und präsentiert das Sortiment. Das Beratungsgespräch erfolgt also wie bei einem persönlichen Besuch im Geschäftslokal, von Mensch zu Mensch. Im Gegensatz zum Online-Shopping gibt es also weiterhin persönliche Beratung. Kunden entscheiden, ob sie selbst für den Verkäufer sichtbar sein wollen oder nicht. Bei einem Kauf wird die Ware dann zugestellt, abgeholt oder geliefert.
Die Open Doors Shopping Website
Auf der Website hat der Kunde die Übersicht über die teilnehmenden Geschäfte, und ob diese gerade online geöffnet haben. Sie suchen das Geschäft Ihrer Wahl, klicken es an und im Browser wird eine Videokonferenz hergestellt. Fertig. Das ganze funktioniert vom Handy oder vom Computer (mit Kamera und Mikrofon) aus.
Technisches Kleingedrucktes
Die Videotelefonie funktioniert auf allen Geräten mit dem Chrome und dem neuesten Edge Browser direkt von der Website aus. Mit anderen Browsern (Safari, Firefox) kann die Video-, aber keine Audio-Verbindung hergestellt werden, man muss sich zusätzlich per Telefonnummer einwählen. Alternativ kann die Zoom App für die Videoverbindung verwendet werden, das funktioniert immer. Die Zoom App steht auf allen Plattformen kostenlos zur Verfügung. Für Kunden ist die Benutzung mit einem anonymen User kostenlos möglich.